Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Hallo!

Ich wünsche euch allen ein tolles, erfolgreiches, neues Jahr mit ganz viel Glück und Gesundheit!

Also ich habe bisher immer Dinner for One an Silvester geguckt, das ist dieses Jahr aber ausgefallen. Aber Raclett habe ich gegessen, das ist einfach Tradition, das muss sein. Und schmeckt schließlich auch super. ;)

Zwischendurch haben wir auch noch überlegt, was so die wichtigsten Ereignisse für uns im Jahr 2013 waren. Das hier ist bei mir rausgekommen:

– Ich stand das erste mal in meinem Leben auf der Bühne und habe vor einigen Leuten Theater gespielt.

– Ich habe den Beschluss gefasst, die Schule zu wechseln.

– Ich habe vor einer gefüllten Halle (so um die 400 Leute) durch das Mikrofon mehr oder weniger improvisiert ein paar Sätze gesagt.

– Ich habe angefangen, mit meiner Familie und meinen Freunden offen über meine Zukunft und Berufswünsche und Pläne zu sprechen.

– Ich habe beschlossen, nach der Schule ein au Pair Jahr zu machen

– Ich habe angefangen zu bloggen und mich auch dadurch sehr viel intensiver mit Filmen, Schauspielern und Regisseuren beschäftigt.

– Ich wurde in einer Castingagentur aufgenommen.

Ich habe auch gemerkt, dass ich mich in diesem Jahr sehr verändert habe. Ich bin sehr viel selbstbewusster und offener geworden und akzeptiere mich inzwischen so, wie ich eben bin.

Und ich habe mir sogar Gedanken über meine Vorsätze für das nächste Jahr gemacht:

  • Selbstbewusster und offener werden
  • Auf der neuen Schule:
  1. mündlich sehr viel mehr mitmachen
  2. selbstbewusst auftreten
  3. Freunde finden und mich mit denen auch treffen
  4. in die Theater-AG kommen
  • mich in meiner Freizeit mehr mit Schauspielen beschäftigen
  • netter zu meinem Bruder sein
  • abends wieder dehnen
  • Stimmübungen machen
  • viiiel Lesen und viiiele Filme gucken
  • regelmäßig Rezensionen schreiben (zu jedem Film, den ich sehen werde & zu jedem Buch, das ich lesen werde)

Und hier noch ein paar Sachen, auf die ich mich 2014 freue:

– Das “The Baseballs” Konzert im Mai, zu dem ich mit einer Freundin gehen werde.

– Ich werde meine feste Zahnspange los und kann dadurch auch in der Castingagentur vertreten werden.

– Ich werde die Schule wechseln und dort auch in die Theater-AG gehen.

– Viele tolle Filme, wie z.B. “Nicht mein Tag” (mit Moritz Bleibtreu & Axel Stein), die zwei Filme, bei denen ich je einen Tag beim Dreh mit dabei war: “Im Labyrinth” (mit Alexander Fehling) & “Hin und Weg” (mit Florian David Fitz und auch Jürgen Vogel, soweit ich weiß) und natürlich viele mehr.

– Ich werde ganz viel über Schauspielen  und auch “normale” Bücher lesen, ich werde auch mehr Zeit haben, weil ich ja das Schuljahr wiederholen werde und dementsprechend erst mal nicht so viel lernen muss.

– gaaanz viel anderes, ich sehe dem Jahr auf jeden Fall sehr positiv entgegen :)

Liebe Grüße

eure An :)

Advertisements