Schlagwörter

, , ,

Frage Tag 15: Mit welchem Buch versuchst du Lesemuffel zum Lesen zu überzeugen?

Mh, das ist schwierig. Das Problem dabei ist, dass die richtig guten Bücher so gut wie alle dick sind, und das schreckt oft direkt ab… Und dann kommt es natürlich ganz darauf an, wen man da zum Lesen bringen will. Das ist natürlich etwas ganz anderes, wenn man einen StarWars-Begeisterten 13-jährigen Jungen vor sich hat (Leseempfehlung: „Perry Rhodan neo“ Hefte – fortlaufende Geschichte, aber immer in dünnen Heftchen, die man schnell lesen kann) oder ob man z.B. eine Mittvierziger Dame vor sich hat, die jede Art von Action & Grusel nicht abhaben kann (Leseempfehlung: „Ein ganzes halbes Jahr„). Aber generell würde ich dabei immer auf Harry Potter zurückkommen, weil es einfach eine super Geschichte ist, super geschrieben und es auch damals meinen kleinen Bruder zum Lesen gebracht hat. ;)