Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hallo!

Heute die Rezension zum zweiten Teil von Captain America, Teil 1 ist hier. Das hier aber bitte nur lesen, wenn man den ersten Film bereits gesehen hat.

Regie: Anthony Russo, Joe Russo; Drehbuch: Christopher Markus, Stephen McFeely; Genre: Action, Science-Fiction, Superheldenfilm; Erscheinungsjahr: 2014; Länge: 136 Minuten; FSK: 12, JMK: 12; Produktionsland: USA; Hauptdarsteller: Chris Evans, Sebastian Stan, Scarlett Johansson, Samuel L. Jackson, Anthony Mackie, Robert Redford, Frank Grillo

Meine Bewertung: 9,5/10 Punkten

Inhalt: Captain America ist zurück – nachdem er 70 Jahre lang im Eis geschlafen hat. Die Welt ist jetzt eine ganz andere, aber braucht nach wie vor seine Hilfe – denn auch die Gegner scheinen einfach nicht sterben zu wollen…

Meine Meinung:

Eine sehr gelungene Fortsetzung! Der Film ist noch spannender als der erste, immer noch teilweise witzig. Es ist mehr Action vorhanden, aber die Handlung steht weiterhin im Vordergrund – wenn auch nicht ganz so sehr wie beim ersten Teil. Abgesehen davon würde ich aber sagen, dass der zweite Teil noch besser ist als der erste Teil – was aber vielleicht einerseits auch daran liegt, dass er in einer mir und uns allen wohl bekannteren Zeit spielt, mit der wir uns mehr identifizieren können, andererseits auch daran, dass einige Personen hier vorkommen (Nick Fury, Black Widow), die ich bereits durch andere Marvel-Filme kennen und lieben gelernt habe. Aber auch Anthony Mackie als Sam Wilson / Falcon fand ich super, er hat noch mal neue Aspekte mit rein gebracht, Gedanken, die man vielleicht nicht direkt mit dem Charakter von Captain America verbindet.

Der zweite Teil hat meiner Meinung nach teilweise noch etwas mehr Tiefgang, da hier noch ein Konflikt, bzw. moralischer / … Aspekt mit hereinkommt, der den Charakter von Captain America noch verstärkt – denn er trifft plötzlich auf eine ihm bekannte Person… (mehr kann ich nicht verraten, ohne zu viel vorweg zu nehmen).

Außerdem gibt es auch hier viele überraschende Wendungen, Verstrickungen, Hinterhalte. Außerdem sind die Gegner ganz andere Leute, als man erst erwartet, wie unsere Hauptpersonen irgendwann mit Schrecken feststellen müssen. Die Ideen, die die Autoren alle hatten – einfach klasse.

Die schauspielerische Leistung ist nach wie vor toll, wie auch der Film an sich, wie man es schon von anderen Marvel-Verfilmungen kennt.

Auch wenn mich auch hier immer noch die Maske von Captain America gestört hat ;)

Fazit: Eine sehr gelungene Fortsetzung, in einigen Punkten besser als der erste Teil, spannend, witzig, actionreich, emotional, überraschend, einfach klasse.

Liebe Grüße

eure An :)

Advertisements