Schlagwörter

, , , , , , ,

Media Monday #151

Hallo!

Ja, ich weiß, Montag ist schon ein bisschen länger her… allerdings hatte ich war ich Montag kaum zu Hause, mein Tag sah ungefähr so aus: Schlafen – Schule – Klavierstunde – Haare waschen – umziehen & sonstig fertig machen – nach Offenbach fahren – Konzert von „The Baseballs“ genießen ;) Deshalb hatte ich da absolut keine Zeit für den Media Monday. Und irgendwie habe ich es dann auch Dienstag oder Mittwoch nicht nachgeholt, weil ich so viel anderes zu tun hatte und ich war ja eh schon zu spät :D Aber mitmachen wollte ich trotzdem noch, also hier sind meine Antworten!

1. Was ist euer liebster Urlaubsfilm (und ich meine damit Filme, die Urlaube wie auch immer thematisieren oder an Urlaubsorten spielen oder oder oder)?

Der erste Film der mir dazu gerade eingefallen ist, ist „Kiss & Kill“ mit Ashton Kutcher und Katherine Heigl. Den mag ich sehr gerne, habe ich mir auch schon zweimal angesehen. Allerdings gibt es natürlich noch viele andere – die mir jetzt aber nicht einfallen wollen :D

2. Welche Art von Buch ist euch für den Strand die liebsten?

Öhm. Ich glaube, das macht für mich überhaupt keinen Unterschied, ob ich am Strand bin oder sonst wo, Hauptsache das Buch ist gut ;) Aber ich lese durchaus sehr gerne am Strand, wenn es warm ist und man gerade im Wasser war, dann in der Sonne bzw. unter dem Sonnenschirm trocknet und einfach gemütlich ein Buch liest – das finde ich toll. Das mache ich auch jeden Sommerurlaub. Mich stört auch das Kindergekreische und der Lärm eines überfüllten Badestrands in Italien/… direkt neben dem Hotel überhaupt nicht – im Gegenteil. Die Geräusche werden dann ja zu einem Brei und die Leute sind ja alle mehr oder weniger gut gelaunt. Nur soll mich dann bitte niemand ansprechen oder sich direkt neben mir mit jemandem lautstark unterhalten ;)

3. Von welcher Stadt würdet ihr euch wünschen, dass sie einmal Handlungsort eines Films (oder einer Serie, eines Romans) wäre und warum?

… Tja, welche Stadt ist war denn noch nicht Handlungsort eines Films/…? :D Selbst in meinem kleinen Dorf wurde tatsächlich ein Teil eines Kinofilms gedreht (ich habe auch zugucken können), aber Handlungsort war es nicht. Das fände ich auch mal toll – weniger wegen dem Ort, sondern weil ich dann beim Dreh zugucken könnte bzw. vielleicht als Komparse/Statist selbst mitspielen könnte ;)

4. Ähnliches Szenario wie Frage 3: Welche Stadt würdet ihr im Rahmen eines Katastrophenfilms liebend gerne zerstört werden sehen und warum?

Tja, es wurden ja schon so gut wie alle bekannten Städte früher oder später in einem Actionfilm zerstört… da habe ich jetzt keine weitere Idee.

5. Es gilt spontan zu verreisen und ihr wisst nicht, was und ob man vor Ort unternehmen kann. Was – in punkto medialer Erzeugnisse jeder Art – muss folglich auf jeden Fall mit, um möglicher Langeweile entgegenzuwirken?

Also wenn man mal von dem Problem absieht, dass ich Angst hätte, dass meine Sachen geklaut werden: Mein Laptop, mein Kindle, ein Buch aus Papier, Handy mit Musik drauf. Und für den Fall, dass ich kein Internet habe: Ein, zwei gute Filme bzw. eine Serie. Ansonsten auf jeden Fall Rätselhefte und kleine Kartenspiele. Und weiße Blätter/Block + Bleistift + Radiergummi zum Zeichnen. Und für den Fall, dass ich keinen Stromanschluss habe: einen Block & Kulis.

6. Niederländische Filme ______ .

Ich glaube, ich habe noch nie einen gesehen. Ich habe mal gegooglet und trotzdem keinen gefunden.

7. Mein zuletzt gesehener Film war „Star Trek: Into Darkness“ und der war überraschen gut! Überraschend, weil ich mit Star Trek bisher nichts hatte anfangen können und mich auch lange dagegen gewehrt habe, diesen Film zu gucken, obwohl mein Bruder und mein Vater total Star Trek begeistert sind. Gut, weil er einfach spannend war und toll gemacht und gar nicht so klassisch science-fiction mäßig, wie ich gedacht hatte. Wahrscheinlich ist das genau das, was Star-Trek Fans schlecht fanden, aber bei mir eben der Grund, warum ich den Film gut fand. Ach ja, nicht zu vergessen weil Benedict Cumberbatch mitspielt. :D