Schlagwörter

,

Filme & Serien:

Diesen Monat waren es: 6 Filme (davon 4 neue), 6 Folgen Sherlock (davon 3 neue), 17 sonstige Folgen (davon 2 neue). Ich stelle fest: diesen Monat habe ich ziemlich viel wiederholt gesehen.

Die Filme fand ich alle super, genauso wie die 3. Staffel von Sherlock. Doctor Who finde ich tatsächlich im Moment gar nicht mehr so schlimm, muss mich aber noch dazu zwingen, es zu gucken – was man auch an der „Menge“ der Folgen diesen Monat sieht… NCIS hat mich noch nicht so überzeugt, aber ich habe ja auch erst zwei Folgen gesehen. Und mit „Prisoners“ habe ich entdeckt, dass mir durchaus auch Psycho-Thriller gefallen können, was ich vorher nie gedacht hätte.

Theater:

Ich habe diesen Monat tatsächlich zwei Theaterstücke gesehen – allerdings war das zweit in einem winzigen „Theater“ in einem Hinterhof – Familienbetrieb, der Raum, der als Spielort diente, hatte ca. 25 Plastikstühle. :D (Im Kontrast dazu habe ich „Gefährliche Liebschaften“ im Schauspiel Frankfurt gesehen.)

 

Bücher:

Tatsächlich habe ich vier Bücher lesen können – allerdings waren die beiden mittleren auch sehr kurz und so richtige Liebesschnulzenzeugs – keine Ahnung warum, aber manchmal habe ich so Phasen, in denen ich das sogar gerne lese. Die anderen beiden Bücher waren auch gut.

Im Moment lese ich „Schattenwanderer“ von Alexey Pehov.