Schlagwörter

, , ,

Hallo ihr,

ich bin im Moment ein ganz klein bisschen genervt, weil ich meinen Laptop nicht nutzen kann und das quasi dem Weltuntergang entspricht. Okay, nicht ganz, aber ich kann keine meine Serien nicht gucken, keine Blogbeiträge schreiben, keine Kurzgeschichten / Bücher weiter schreiben, keine Hörbücher hören, nicht mal eben etwas im Internet nachgucken, nichts ausdrucken,  nicht etwas auf meinen virtuellen Notizzetteln nachschauen – aargh!!

Das hier geht gerade noch, dafür verwende ich gerade ein Tablet – das sich aber so gar nicht zum Schreiben eignet. Deshalb erst mal kein Media Monday (ich hols nach, versprochen!), letztes Wochenende keine Rezension, auch sonst nichts.

Das Ganze ist so passiert: Ich wollte mir einen gemütlichen Serienabend machen, alles vorbereitet, stecke mein Laptopladekabel/Netzteil in die Steckdose und meine Nachtischlampe geht aus. Erst dachte ich, ich wäre an den Schalter gekommen, war ich aber nicht. Ich prüfe also nach, ob das normale Zimmerlicht angeht. Nein. Handy hängt ja am Strom – lädt aber nicht. Mh. Stromausfall? Sicherheitshalber versuche ich es nochmal mit dem Licht im Flur. Geht auch nicht. Ich gehe die Treppe runter. Da geht es aber. Dann ist die Sicherung wohl rausgeflogen. Also ganz runter, Spiegel vor dem  Sicherungskasten abhängen, Sicherung wieder rein. Wieder hoch.

Jetzt aber endlich gucken. Mein Laptop ist inzwischen kurz vor dem Ausgehen. Ich nehme sicherheitshalber mein Handy erst vom Strom, dann versuche ich es nochmal mit dem Laptopkabel. So, Sicherung bleibt drin. Wieso lädt mein Laptop dann nicht? Mal in einer anderen Steckdose ausprobieren. Auch nicht. So ein Dreck. Also finde ich mich damit ab, dass es kaputt ist und gehe zu meinem Bruder, der hat schließlich auch einen Laptop, vielleicht passt das Kabel ja auch bei meinem. Nein, die Volt-Zahl ist zu hoch. Papa anrufen. Nein, auch kein Kabel. Neues bestellen. Verzweifeln, ärgern, warten.

Und das hier zu schreiben hat erstaunlicherweise gar nicht so lange gedauert. Wahrscheinlich auch, weil ich gerade die tolle Swype-Funktion entdeckt habe, bei der man einfach mit dem findet über die Buchstaben fährt, Groß- und  Kleinschreibung, Leerzeichen, äs,  ös und üs einfach ignoriert und das Tablett einfach den Rest erledigt. Manchmal muss ich zwar etwas korrigieren, aber nur sehr selten, das funktioniert wirklich total super. Vielleicht kann ich dann ja wenigstens eine neue Kurzgeschichte oder Fanfic schreiben… Nur mit den ganzen Links und groß und klein und schräg und dick und dünn und Aufzählungen und alles – das tue ich mir nicht an. Ich hoffe einfach, dass das Kabel möglichst schnell hier ankommt.

Liebe Grüße,

eure An :)

Advertisements