Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Diese Rezension ist ein bisschen anders als normal, weil ich sie für Blogg dein Buch schreibe. Das ist eine Seite, auf der man sich unter bestimmten Bedingungen mit seinem Blog bewerben kann. Wenn man angenommen wurde, hat man die Möglichkeit, sich für ein Buch / eBook zu bewerben, dass man dann kostenlos zugeschickt bekommt. Als Gegenleistung schreibt man dann eine Rezension (nach bestimmten Richtlinien), veröffentlicht sie auf seinem Blog und schickt sie dann an Blogg dein Buch.

Entdeckt hatte ich Blogg dein Buch über den tollen Blog pieces of emotions und hatte mich gleich beworben. Jetzt habe ich das erste Buch (als eBook) lesen dürfen – vielen Dank dafür!

Die Chroniken der Seelenwächter - Band 1: Die Suche beginnt (eBook) (Front-Cover)

 

Autorin: Nicole Böhm; Erscheinungsjahr: 2014; Verlag: Greenlight Press; Seitenzahl der Printausgabe: 141; Genre: Jugendbuch, Fantasy; bereits erschienene Nachfolgebände: Band 2 – ‚Schicksalsfäden‘, Band 3 – ‚Schatten der Vergangenheit‘, Band 4 – ‚Blutsbande‘; Preis Amazon: Taschenbuch (Band 1 & 2) – 9,90€; Kindle (Band 1) – 0,99€

 

(Quelle: http://www.bloggdeinbuch.de/buch/875/?ref=start-curr-cover)

Meine Bewertung: 5/5 Sternen

Inhalt:

Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft.

Meine Meinung:

Ich muss ganz ehrlich sagen, als ich mich für das Buch beworben habe, habe ich gedacht, joa, könnte ganz nett sein, habe aber nicht besonders viel erwartet. Was sich aber zum Glück als Fehleinschätzung herausgestellt hat, denn ich fand es total super. Für meinen Geschmack etwas zu kurz, aber dafür dass es als Kindle-Version wirklich nicht viel kostet und jeden Monat ein neuer Band erscheint, ist das vollkommen in Ordnung.

Das Buch fängt direkt im ersten Kapitel spanend und actionreich an. Erst dachte ich, es wäre ein Art Prolog, wie man es eben oft bei Büchern hat, aber es ging auch im nächsten Kapitel spannend weiter und blieb es auch bis zum Ende. Normalerweise stört mich das, wenn man nicht auch mal ruhige Kapitel hat, aber hier hat alles gestimmt. Es gab durchaus innerhalb der Kapitel immer mal Erleichterungsphasen, in denen es ruhiger war.

Die Charaktere finde ich auch alle sehr sympathisch und interessant, genauso wie ihre Beziehungen untereinander und die Hintergründe, die Vergangenheit der Hauptcharaktere. Das Buch ist auch immer abwechselnd aus der Sicht von Jess und Jaydee geschrieben.

Obwohl das Buch nur der erste Band einer Reihe ist und eben nicht besonders lang, passiert doch schon einiges, man lernt die Charaktere ausreichend gut kennen, viel neues kommt immer weiter dazu. Ich hoffe mal, das bleibt in den nachfolgebänden auch so, denke aber, dass die Autorin das geschafft hat / schaffen wird – noch gibt es noch einige Geheimnisse und ich bin mir sicher, es werden mehr dazukommen. Weiterlesen werde ich auf jeden Fall.

Die Idee mit den Schattendämonen du Seelenwächtern finde ich sehr interessant. Ist zwar nicht unbedingt komplett neu, aber größtenteils und ganz anders als dieser ganze Vampir- oder Werwolfkram, mit dem die Bücherwelt überschüttet wird. Daumen hoch dafür!

Fazit: Ein toller, erfrischender und spannender Auftakt einer vielversprechenden Fantasy-Buchreihe.

Advertisements