Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Media Monday #188

Uff. Ich bin leider immer noch etwas angeschlagen, war dennoch beim Sport (Jumpstyle) – keine so gute Idee – und wollte dann früh schlafen gehen. Aber wie das so ist – klappt ja sowieso nicht. Erst musste ich noch jemandem in Mathe weiterhelfen und dann ist mir eingefallen, dass heute ja wieder Montag ist und somit der Media Monday ansteht. Also mach ich den jetzt auch noch, meine Antworten werden wohl etwas kürzer ausfallen.

1. Was war der größte Fehlgriff, die größte Enttäuschung in punkto Film/Serie/Buch, an die du dich erinnern kannst?

Irgendwann letztens habe ich diese Frage schon mal beantwortet. Aber vergessen, wo und wann und auch, was ich da geschrieben habe…

Die größte Enttäuschung ist nicht schwierig: Der Film „Eragon“. Ich hatte mir aufgrund der tollen Bücher so viel erwartet, und dann das.

Bei den Büchern… von „Silber“ von Kerstin Gier war ich recht enttäuscht.

2. Lange habe ich mir gewünscht, so zu sein wie ____ aus ____ , denn ____ .

Ich fand zwar einige fiktive Personen oder Schauspieler über längere Zeit toll, aber wirklich so zu sein, wie sie, wollte ich nicht. Vielleicht wollte ich immer mal einen Teil ihrer Persönlichkeit, z.B. Schlagfertigkeit, haben, oder das Abenteuer/die Welt, in dem/der sie lebten.

3. ____ war so lange gut, bis die Szene mit ____ , denn in diesem Moment ____ .

… Da fällt mir nichts zu ein. Ich weiß, dass mir das schon ein paar Mal passiert ist, aber ich weiß nicht mehr, wobei.

4. Wenn ich mich so auf manchen Film-Blogs umschaue, denke ich so bei mir, dass es wirklich einige tolle Blogs gibt und ich nicht nur die Artikel sehe, sondern auch den Charakter des Autors / der Autorin, wie er bei mir so ankommt, durch die Artikel.

5. Selbst wenn ich im Vorfeld weiß, dass der Film nur mittelmäßig sein dürfte, wenn einer meiner Lieblingsschauspieler, z.B. Benedict Cumberbatch, Martin Freeman, Tom Hiddleston, Alexander Fehling,… mitspielt, dann schaue ich ihn mir trotzdem an.

6. Es gibt Serien, die spielen im wilden Westen, im Mittelalter, im Weltraum, aber der Knaller wäre es doch, wenn ____ .

… Ich bin momentan schon mit den existierenden Serien vollkommen überfordert, wichtiger als der/die Handlungsort/-zeit ist mir aber die Story, die Charaktere, wie es gemacht ist…

7. Zuletzt gesehen habe ich „The Story Of Film“ Teil 1 von 15 und das war sehr interessant, weil es eben um die Anfänge des Films ging, genauer gesagt von 1895 bis 1918.

Advertisements