Schlagwörter

, ,

Das Jahr hat medientechnisch gut angefangen, was auch daran liegt, dass ich erst noch Ferien hatte und dann später nochmal ein paar Tage krank war.

Filme & Serien:

  • 01.01.: Zwei Weihnachtsmänner
  • 02.01.: Der Staatsfeind Nr. 1
  • 03.01.: Argo
  • 04.01.: Monsieur Claude und seine Töchter
  • 12.01.: Sherlock Staffel 2 Folge 1 (zum 3. Mal)
  • 16.01.: The Kids Are All Right
  • 17.01.: Sherlock Staffel 2 Folge 2 (zum 3. Mal)
  • 17.01.: Date Night – Gangster für eine Nacht (zum 2. Mal)
  • 22.01.: Sherlock Staffel 2 Folge 3 (zum 3. Mal)
  • 23.01.: Romeo und Julia
  • 23.01.: Snow White and the Huntsman
  • 25.01.: The Story Of Film Teil 1/15: 1895-1918
  • Eureka Staffel 2 Folge 9-10 (zum 2. Mal)
  • Eureka Staffel 1 Folge 1-2 (zum 2. Mal)
  • The Mentalist Staffel 1 Folge 5
  • Miranda Specials Folge 2/2 (englisch)
  • Doctor Who Staffel 2 Folge 10-14 (Folge 8-10, Folge 11-12)
  • Doctor Who Staffel 3 Folge 1-4
  • White Collar Staffel 2 Folge 15-16 (zum 2. Mal)
  • Life on Mars Staffel 1 Folge 1-6

Diesen Monat waren es: 8 Filme (davon 7 neue), 3 Folgen Sherlock, 23 sonstige Folgen (davon 17 neue)

„Argo“, „The Kids Are All Right„, „Zwei Weihnachtsmänner“, „Monsieur Claude und seine Töchter“ und „Date Night“ fand ich ziemlich gut, „Der Staatsfeind Nr. 1“ und „Snow White and the Huntsman“ waren auch ganz gut, „Romeo und Julia“ hat mich nicht sonderlich begeistert.

„Eureka“ schaue ich im Moment auch noch mit meinem Vater und jetzt auch noch neu mit meiner Mutter, deswegen die merkwürdige Folgennummern (es ist wirklich interessant, während der 5. Staffel noch mal die erste Folge zu schauen, wenn das schon so ewig her ist!), Doctor Who habe ich mal ein paar mehr Folgen als sonst gesehen und neu begonnen habe ich „Life on Mars“ (BBC), finde ich bisher auch sehr gut.

Top Film(e): –

Flop Film(e): –

Neuentdeckung: „Life on Mars“

Bücher & Hörbücher/-spiele:

  • 01.01.: Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens
  • 03.01.: Der Tod, der Hase, die Unsinkbare und Ich
  • 05.01.: Pan 1 – Das geheime Vermächtnis des Pan
  • 06.01.: Pan 2 – Die dunkle Prophezeiung des Pan
  • 10.01.: Zorn des Himmels
  • 20.01.: Pan 3 – Die verborgenen Insignien des Pan
  • 24.01.: Vampire Academy 2 – Blaues Blut (Hörbuch)
  • 29.01.: Romeo & Juliet (Englisch)
  • 29.01.: Romeo & Julia (Deutsch von Frank Günther)

Das ist ganz schön viel für einen Monat – eben aus den selben Gründen wie bei den Filmen, außerdem hatte ich mehrere Bücher schon angefangen. Und wenn man Fieber hat, aber nicht mehr schlaffen kann/will, ist Hörbuch hören so ziemlich die einzige erträgliche Beschäftigung.

„Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens“

war sehr lustig, auch das „Sidequel“ „Der Tod, der Hase, die Unsinkbare und Ich“ dazu war sehr gut. Die Pan-Trilogie fand ich auch toll. „Zorn des Himmels“ fand ich auch sehr gut geschrieben und umgesetzt, der zweite Vampire Academy Teil war auch sehr spannend. Romeo und Julia habe ich für die Schule gelesen, eigentlich hätte ich es nur auf Deutsch lesen müssen, aber da wir sowieso die zweisprachige Version kaufen sollten, habe ich gleichzeitig die englische Version gelesen und bin seeehr froh darüber. Und von nun an begeistert von Shakespeare und entsetzt, was im Deutschen daraus geworden ist.

Im Moment lese/höre ich: „Vampire Academy 3 – Schattenträume“ von Richelle Mead(Hörbuch) und „Die Auserwählten im Labyrinth“ von James Dashner

Advertisements