Schlagwörter

, , , , , , ,

“Gemeinsam Lesen” wird Dienstags immer abwechselnd von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher gefragt.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade “Bringt sie zum Schweigen” von Ramon Maria Winter und bin auf Seite 101 von 542. (Link zur vollständigen Rezension)

„Eine Reihe blutiger Vorfälle versetzt das verschlafene Nest Whispertal in Angst und Schrecken. Als es erste Todesopfer gibt, bricht unter den Bewohner Pani aus. Der Landarzt Nordström versucht auf eigene Faust den Geschehnissen auf die Spur zu kommen. Doch er legt sich mit den falschen Leuten an und wird zum Gejagte. Die Welle der Gewalt breitet sich unaufhaltsam aus und die Polizeichefin Betty Jäger beginnt zu ermitteln. Dabei riskiert sie mehr als einmal ihr Leben, um Nordström aus der Schusslinie zu bringen.“

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

“’Mensch, jetzt komm schon!‘ Die schmale, rothaarige Frau zerrte ihren Mann durch den Willemsburger Van-Reuth-Park, doch schnell kamen sie nicht voran, denn ihr Mann blieb immer wieder stehen und schnappte nach Luft.”

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Das Buch ist nach dem, was ich bisher gelesen habe, sehr viel besser, als der Klappentext vermuten mag, und auch anders. Es geht um eine Art Seuche, ähnlich der Tollwut, die sich zunächst unter den Hunden ausbreitet und dann durch Bisse/… auf andere Tiere und Menschen übergeht.

Die Hauptperson Nordström selbst wird ganz am Anfang des Buches, deshalb nehme ich damit auch nichts vorweg, gebissen, und man liest die ganze Zeit mit dem Hintergedanken, dass das wohl noch Folgen haben wird. Schon auf den ersten Seiten fand ich es sehr gut geschrieben. Ein bisschen länger habe ich dann zwar doch gebraucht, bis ich es spannend fand, aber das wird schon. Die Charakter sind bisher noch nicht soo ausgeprägt, aber es wurden einige Andeutungen gemacht und doch, das ist schon gut. Bin gespannt auf den Rest!

4. Stell dir vor, die Welt würde in ein paar Wochen untergehen… Welche Bücher willst/musst du vorher unbedingt noch lesen und warum?

Ui, schwere Frage. Aber ich denke, wenn ich wirklich nur noch ein paar Wochen Zeit hätte, dann würde ich wohl nur noch ein, höchstens zwei Bücher lesen, die ich schon immer lesen wollte und auch zu Hause habe. Den Rest der Zeit würde ich eher dafür nutzen, einen letzten Film zu schauen, eine letzte Zeichnung zu zeichnen, Zeit mit der Familie und Freunden zu verbringen und generell Dinge zu tun, die ich unbedingt noch tun wollte. Vielleicht eine kleine Reise machen, falls das die Umstände zulassen. Gutes tun und anderen Menschen, soweit möglich, in ihren letzten Wochen noch ein bisschen Freude bringen.

Aber ich würde lesen wollen: „Gone Girl“ von Gillian Flynn, weil das will ich schon so lange lesen. Und „Ich, Adrian Mayfield“ von Floortje Zwigtman würde ich noch fertig lesen wollen, erstens weil es echt gut ist und zweitens weil ich es einer Freundin versprochen habe. :)