Schlagwörter

, , , , ,

Media Monday #205

Diesmal habe ich tatsächlich schon Sonntagabend an den Media Monday gedacht, sodass her heute mal pünktlich um Mitternacht online gegangen ist. :)

1. Nicht erst seit gestern habe ich ein regelrechtes Faible für britische TV-Serien, genauer noch von BBC (und ihre Schauspieler), denn schon vor einigen Jahren habe ich „Merlin – Die neuen Abenteuer“ zu meiner damaligen Lieblingsserie auserkoren. Und später folgte dann „Sherlock“ als neue absolute Lieblingsserie mit absolutem Fangirling und allem und seit ein paar Monaten wird das nach und nach nun von „Doctor Who“ abgelöst. So sehr wie vor allem Sherlock und Doctor Who konnte mich noch keine Serie begeistern.

2. ____ ist in seiner Ausgestaltung doch recht heftig, was mir ____ .

… ich weiß nicht recht, was damit gemeint ist… ‚tschuldigung.

3.  war meines Erachtens von vornherein zum Scheitern verurteilt, schließlich ____ .

Ich habe jetzt 10 Minuten lang hier gesessen und in die Gegend gestarrt und mir ist absolut nichts eingefallen. Wenn beispielsweise Filme scheitern, dann erfahre ich meist erst danach von diesen, oder – weil sie gescheitert sind – gar nicht. :D

4. Die große Faszination von „Doctor Who“ liegt für mich unter anderem darin, dass es um Freundschaft und Hass und Liebe und Macht und Vertrauen und Verrat und Nächstenliebe und Reue und Vergebung und Rache geht, aber auch darum, was an der Menschheit gut ist, aber auch die schlechten Dinge der Gesellschaft kritisiert werden, die Idee von anderem Leben auf entfernten Planeten und die Idee des Reisens durch Raum und Zeit und die tollen, verrückten, liebenswerten Charakter, die so echt sind und all die Abenteuer und genialen Sätze und so viel mehr…

5. „Sherlock“ würde mir noch weitaus mehr zusagen, wenn die ungefähre Zeit für das Erscheinen der vierten Staffel nicht dauernd nach hinten verschoben werden würde… Grrr…

6. ____ hat auch schon bessere Filme gedreht, aber ____ .

Mit Regisseuren kenn ich mich leider immer noch nicht wirklich aus, jedenfalls keineswegs gut genug als dass ich hier eine vernünftige Antwort geben könnte.

7. Allgemein mag ich am liebsten Filme, bei denen ich emotional berührt werde. Egal ob ich aus Freude mitlache oder aus Schmerz mitweine oder mich mitfürchte oder bange oder hoffe – alles gut. Aber das funktioniert nur, wenn die Charaktere gut gestaltet sind und die Handlung vernünftig ist.