Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Media Monday #209

Heute gibt es den Media Monday mal wieder spät. Gestern Abend habe ich noch eine Ethik-Hausarbeit bis um halb 12 geschrieben und bin dann nur noch ins Bett gegangen. Und heute war ich spontan zu einem ersten Probearbeiten in einem Restaurant, sodass ich auch erst spät dazu kam, mich den Fragen des Media Monday zu widmen.

Jetzt habe ich sogar so lange gebraucht, dass es doch tatsächlich schon Dienstag ist. Phew.

1. Auffälligstes/ärgerlichstes Product-Placement der letzten Zeit ____ .

Weiß ich nicht. Mir fällt so etwas zwar grundsätzlich recht schnell auf – aber dann vergesse ich es auch recht schnell wieder. :D

2. ____ wurde ja im Laufe der Jahre immer abgedrehter, schließlich ____ .

Tut mir Leid, aber auch hier habe ich keine Antwort parat… was daran liegt, dass ich, so weit ich mich erinnere, noch nichts über mehrere Jahre hinweg verfolgt habe, auch nicht nachträglich… naja, wenn man solche Filmtrilogien wie Herr der Ringe / der Hobbit / Fluch der Karibik /… mitzählt, kenne ich doch welche, aber keine davon passt auf die Beschreibung… ach so, Harry Potter habe ich natürlich über die Jahre verfolgt, aber auch das passt hier nicht.

3. Man hat mich ja schon oft an Star Wars / Star Trek / Perry Rhodan heranzuführen gesucht, aber funktioniert hat es dann eben doch nicht. Ein Star Wars Film hat mir vollkommen gereicht (jaja ich weiß. Irgendwann werde ich es trotzdem nachholen, weil Bildungslücke und so), Star Trek hat mir zwar der neueste gefallen, aber der Rest ist trotzdem einfach nicht mein Fall. Perry Rhodan hat es tatsächlich kurz in Form der neo-Hefte geschafft, mich zu überzeugen, aber dann bin ich beim 6. (?) Band hängen geblieben und ich habe auch irgendwie keine wirkliche Motivation, es noch einmal zu versuchen.

4. Eine mir nicht bekannte fiktive oder reale Person ist für mich DIE Verkörperung einer Heldin/eines Helden, denn dafür muss diese Person vernünftig und moralisch handeln, trotz aller Niederlagen immer wieder aufstehen und weiterkämpfen, mutig sein, immer das Menschliche bewahren und nicht gefühlskalt werden dabei. Jemand bestimmtes als Beispiel will mir dazu jetzt nicht einfallen. Aber es gibt auch ganz andere Arten von Helden im Alltag, die einfach nur eine kleine, aber für bestimmte Personen bedeutende Handlung machen müssen, um diese Bezeichnung zu verdienen.

5. BBC scheint mir derzeit die besten/lohnenswertesten Serien zu produzieren, weil Doctor Who! Sherlock! Merlin! Miranda! Life on Mars! …

6. Open Air Kinos habe ich bisher nur in Filmen gesehen oder Bekannte darüber sprechen gehört – selbst in einem gewesen bin ich noch nicht. Stelle ich mir aber schön vor.

7. Zuletzt habe ich die erste Folge der ersten Staffel von „Fringe“ endlich mal geschaut und das war doch ganz anders, als ich erwartet hatte, aber gut, weil dieses anders in dem Fall Abwechslung bringt und die Serie eben nicht wie zahlreiche andere FBI/… Serien ist. Bin gespannt, wie es mir weiterhin gefällt.