Schlagwörter

, , , , , , ,

Ich bin wieder da! Nachdem ich jetzt drei Wochen (2 Wochen England, 1 Woche Dänemark) im Ausland ohne Internet verbracht habe, kann es jetzt wieder mit dem Blog weitergehen – auch wenn jetzt natürlich auch die Schule und alles andere wieder anfängt. Ein sehr stressiges Halbjahr, nächstes Frühjahr mache ich mein Abi und ich habe mir auch außerhalb der Schule einiges vorgenommen (Job, Klavier & Geige, Sport, Schlaf,…). Aber das wird schon.

Was mich erstaunt hat: Ich bin super ohne Internet klar gekommen und habe es richtig genossen, einfach das alles mal nicht zu haben und ganz frei davon die Welt genießen zu können. So viel Ruhe und Schlaf und Zeit zu Lesen hatte ich schon länger nicht mehr. Dennoch ist es auch schön, wieder zu Hause in all dem Trubel zu sein.

Jetzt habe ich mich bis gerade auch erst einmal durch eure Beiträge der letzten drei Wochen geklickt – und mitgezählt. Wenn ich mich nicht verzählt habe, waren es 162 Beiträge von euch. Uff. Und jetzt ist es schon wieder super spät und ich bin heute (nun ja, eigentlich ist es schon wieder gestern) einige Stunden Auto gefahren und müde – aber das hier will ich jetzt noch machen.

Deshalb ist aber natürlich jetzt auch der Monatsrückblick etwas verspätet und die Anzahl der Artikel entsprechend klein.

Diesen Monat habe ich:


Und das habe ich gesehen/gelesen:

Filme & Serien:

  • 03.08.15: Step Up 4 – Miami Heat

  • 06.08.: Step Up 4 – Miami Heat (zum 2. Mal)

  • 11.08.: Fluch der Karibik 1 (zum 5. Mal, Englisch)

  • 20.08.: My Big Fat Greek Wedding (Englisch)

  • 21.08.: Black Swan (Englisch)

  • 23.08.: Les Miserables (Englisch)

  • 24.08.: Annie

  • 28.08.: Mission: Impossible 5 – Rogue Nation (Englisch)

  • Doctor Who Staffel 8, Folge 5-9

  • Doctor Who Staffel 2, Folge 7-9 (zum 2. Mal)

  • Eureka Staffel 4, Folge 21

  • Eureka Staffel 5, Folge 8-13

  • Supernatural Staffel 1, Folge 6-13

  • Supernatural Staffel 1, Folge 4 (zum 2. Mal)

  • Orphan Black Staffel 1, Folge 3-8

  • Rick and Marty Staffel 1, Folge 1 & 9

  • Moonlight, Staffel 1, Folge 1

  • White Collar Staffel 4, Folge 1-6

  • White Collar Staffel 4, Folge 1-2 (zum 2. Mal)

Diesen Monat waren es: 8 Filme (davon 6 neue), 41 Folgen (davon 35 neue)

Passt. Step Up 4 – Miami Heat fand ich sehr toll, allerdings wegen des Tanzen. Deshalb habe ich ihn mir auch angeschaut – die Story drumherum ist da nebensächlich, die kann ruhig schlechter/kitschig/vorhersehbar/… sein. Und dann lief es drei Tage später im Fernsehen und ich habe ihn mir noch einmal angeschaut, weil… naja, warum nicht.

Fluch der Karibik war auch noch bei der 5. Sichtung genial. Black Swan, Les Miserables und Mission: Impossible – Rogue Nation fand ich auch sehr gut. Allesamt auf Englisch, da ich sie in England gesehen habe – Black Swan auf DVD (war dort), Les Miserables im Fernsehen und Mission: Impossible im Kino. Alles dabei. ;)

My Big Fat Greek Wedding war so lala. War da halt auch gerade auf DVD vorhanden. Teilweise ganz lustig. Annie dagegen hat eigentlich nur jemand anderes bei uns geschaut und ich habe dann halt mal mit reingeschaut – und fand es erstaunlich gut.

Dann mal wieder ein bisschen Doctor Who (genial) und Eureka habe ich beendet (ebenfalls eine geniale Serie), bei Orphan Black habe ich die erste Staffel abgeschlossen (auch super), Supernatural hat mich auch inzwischen in seinen Bann gezogen und wird mich wohl für die nächsten 10 Staffeln und mehr nicht mehr loslassen. Bei White Collar habe ich endlich mal die vierte Staffel begonnen. Hach, tolle Serie.

In Rick und Marty habe ich aufgrund einer guten Freundin mal reingeschaut (gibt es auf YouTube) und den Humor als zu dumm/blöde/… befunden. Nicht wirklich meins. Bei Moonlight habe ich mir die erste Folge (ebenfalls aufgrund einer Empfehlung) angeschaut und trotz anfänglicher Zweifel meinerseits könnte es ganz gut sein.

Top-Film(e): Fluch der Karibik, Black Swan, Mission: Impossible – Rogue Nation

Flop-Film(e): (My Big Fat Greek Wedding)

Neuentdeckung: –


Bücher & Hörbücher/-spiele:

  • 01.08.: Das Känguru Manifest (Känguru #2)

  • 03.08.: Gone Girl

  • 11.08.: Die Seiten der Welt

  • 14.08.: Sherlock Holmes – Die fünf Orangenkerne (Hörspiel)

  • 17.08.: Everflame – Die Feuerprobe

  • 19.08.: Letztendlich sind wir dem Universum egal

  • 25.08.: Du. Wirst. Vergessen.

  • 28.08.: Wild Cards

  • 31.08.: The Bedside Book of Psychology

7 Bücher, 1 Hörbuch, 1 Hörspiel.

Was man nicht alles schafft, wenn man zwei Wochen im Urlaub ist. Das dürfte der Rekord seit… sehr langem sein. Wenn nicht sogar überhaupt.

Känguru ist nach wie vor super lustig, Gone Girl war unglaublich gut, Letztendlich sind wir dem Universum egal fand ich auch super, Du. Wirst. Vergessen. fand ich ebenfalls sehr gut und The Bedside Book of Psychology war auch sehr interessant und gut gemacht.

Die Seiten der Welt war auch recht gut, genauso wie Everflame – Die Feuerprobe. Wild Cards dagegen konnte mich gar nicht überzeugen.

Im Moment lese ich: „Auslöschung“ (1) von Jeff Vandermeer

Im Moment höre ich: (“Vampire Academy 4 – Blutschwur” von Richelle Mead) und (“Die Känguru-Offenbarung” von Mark-Uwe Kling)