Schlagwörter

, , , , , , ,

Letzten Monat habe ich:


Und das habe ich gesehen/gelesen:

Filme & Serien:

  • 06.11.: Interview mit einem Vampir

  • 07.11.: James Bond: Spectre

  • 26.11.: Zodiac – Die Spur des Killers (2007)

  • 27.11.: Fright Night (2011) (Englisch)

  • 27.11.: The Decoy Bride (Englisch)

  • 27.11.: Wer ist die Braut?

  • 28.11.: The Imitation Game

  • Eureka Staffel 4, Folge 5 (zum 2. Mal)

  • White Collar Staffel 4, Folge 16

  • White Collar Staffel 5, Folge 1-7

  • Warehouse 13 Staffel 1, Folge 1

  • Supernatural Staffel 3, Folge 12-14

  • Supernatural Staffel 1, Folge 1-2 (zum 2. Mal, zum 1. Mal auf Englisch)

  • Doctor Who Staffel 4, Folge 0-6 (zum 2. Mal)

  • Vampire Diaries Staffel 1, Folge 1

  • Jessica Jones Staffel 1, Folge 1

Diesen Monat waren es: 7 Filme (davon 6 neue), 24 Folgen (davon 14 neue). Mit den Filmen habe ich am Ende des Monats ja noch ein bisschen aufgeholt, aber bei den Serien war es auch schon mal mehr…

„The Imitation Game“ wollte ich schon seit über einem Jahr sehen – seit ich eben davon erfahren habe, dass es diesen Film geben würde. Aufgrund einiger verschiedener Einwirkungen und Überlegungen bin ich leider jetzt erst dazu gekommen, ihn zu schauen, und das noch nicht einmal auf Englisch, aber immerhin. Und es ist ein wirklich richtig guter Film.

„Zodiac“ und „Spectre“ fand ich auch wirklich gut. „Fright Night“, „Interview mit einem Vampir“ und „Wer ist die Braut?“ fand ich auch alle gut. Und ja, „The decoy bride“ ist derselbe Film wie „Wer ist die Braut?“ und ja, ich habe ihn am selben Tag einmal auf Englisch und einmal auf Deutsch gesehen. :D Werde ich aber nochmal mehr zu schreiben, wenn es die Zeit zulässt.

Bei „Eureka“ und „Doctor Who“ habe ich nur bekannte Folgen gesehen, aber wie immer – tolle Serien.

Bei „Supernatural“ und „White Collar“ bin ich immerhin ein bisschen weiter gekommen – ich will weiterschauen!

Dann habe ich noch in drei Serien reingeschaut. „Warehouse 13“, weil es mir von einer Freundin empfohlen wurde, die einen super ähnlichen Seriengeschmack hat wie ich. Bin noch nicht überzeugt, aber mal sehen, wie es weitergeht.

„Vampire Diaries“ hatte ich nie gesehen – und die erste Folge war doch irgendwie anders, als ich es erwartet hatte. Sah sogar ganz gut aus, andere Serien bevorzuge ich aber auf jeden Fall gerade.

Und dann „Jessica Jones“! Endlich habe ich zumindest mal die erste Folge gesehen – sieht super interessant und vielversprechend aus, schaue ich auf jeden Fall so bald wie möglich weiter.

Top-Film(e): „The Imitation Game“

Flop-Film(e): –

Neuentdeckung: „Jessica Jones“


Bücher & Hörbücher/-spiele:

  • 01.11.: Per Anhalter durch die Galaxis

  • 17.11.: Zornröschen

  • 28.11.: Auslöschung (Southern Reach Trilogy #1)

Drei Bücher diesen Monat.

„Per Anhalter durch die Galaxis“ fand ich ja mal super genial. :D Habe ich auch an einem Tag durchgelesen.

Aber auch „Auslöschung“ fand ich sehr gut. Ganz anders, als die meisten Bücher, große Spannung war nicht vorhanden, aber ich wollte weiterlesen, weil es eine so interessante und faszinierende Welt ist.

Zornröschen“ hat mir leider gar nicht gefallen.

Im Moment lese ich: „Hamlet“ von William Shakespeare (Ja, ich habe endlich angefangen!)

Im Moment höre ich: (“Vampire Academy 4 – Blutschwur” von Richelle Mead), (“Die Känguru-Offenbarung” von Mark-Uwe Kling) und (Sherlock Holmes Hörspiele)

 

Advertisements