Schlagwörter

, , , , , , ,

Diesen Monat war es hier leider sehr still, was sich jetzt aber hoffentlich wieder ändern wird. Ich habe:


Und das habe ich gesehen / gelesen:

Filme & Serien:

  • 01.04.: Der Marsianer

  • 03.04.: Fack Ju Göhte 2

  • 03.04.: Der Vater meiner besten Freundin

  • 08.04.: Interstellar

  • 23.04.: Für immer Adaline

  • Forever Staffel 1, Folge 1-2

  • Being Human (US) Staffel 1, Folge 1 (zum 2. Mal, zum 1. Mal auf Deutsch) & Folge 3-4 (Englisch)

  • V – Die Besucher Staffel 1, Folge 2-8

  • Doctor Who Staffel 9, Folge 13 & Staffel 5, Folge 3-7 (zum 2. Mal)

  • Game of Thrones Staffel 1, Folge 7

  • Gravity Falls Staffel 1, Folge 12 (Englisch)

  • Hannibal Staffel 1, Folge 3-4 (Englisch)

  • Adventure Time Staffel 7, Folge 6-9 (Englisch)

  • Suits Staffel 1, Folge 2

  • Primeval – New World Staffel 1, Folge 1 (zum 2. Mal) & Folge 2

Diesen Monat waren es: 5 Filme (alle neu), 27 Folgen (davon 20 neue, 9 auf Englisch)

Der Marsianer“ (10/10), „Interstellar“ (9/10) und „Für immer Adaline“ (8/10) fand ich toll. „Fack Ju Göhte“ (6/10) und „Der Vater meiner besten Freundin“ (6/10) haben mich leider etwas enttäuscht.

Die Serie, die immer dabei ist: Doctor Who – ich habe die neunte Staffel beendet und wow! Das war wirklich eine gute Staffel. Und auch beim Rewatch ging es voran – die fünfte Staffel hat schon tolle Folgen.

Dann bin ich auch bei Gravity Falls eine Folge weiter gekommen (ich liebe die Serie immer mehr), bei Hannibal habe ich zwei weitere Folgen gesehen (ich bin begeistert), V – Die Besucher hat es inzwischen geschafft, mich in ihren Bann zu ziehen, Being Human gefällt mir auch weiterhin gut, bei Suits habe ich mich endlich mal dazu durchgerungen, die zweite Folge zu schauen und fand es doch erstaunlich gut.

Bei Game of Thrones war die Pause wohl ein bisschen zu lang… irgendwie hat die Folge mich nicht wirklich begeistern können. Naja. Inzwischen habe ich auch die Bücher auf Englisch im Regal stehen, vielleicht lese ich die erstmal?

Neu dabei sind: Forever – Nachdem ich nie zuvor davon gehört hatte und dann innerhalb von 24 Stunden gleich Empfehlungen dafür bekommen habe, musste ich es ja schauen. :D Und sieht wirklich gut aus! Dann Primeval – New World – ich dachte ja lange, es wäre ein Remake, dabei ist es ein Spin-Off! Und wie es scheint ein sehr gutes.

Und dann ist da noch Adventure Time – habe ich nie vorher gesehen. Warum dann Folgen aus der siebten Staffel? Eine Freundin von mir findet sie Serie so toll und diese Folgen hängen zusammen und bilden quasi gleichzeitig eine Art Spin-off namens „Stakes“, das man auch ganz gut schauen kann, ohne den Rest zu kennen. War faszinierend. ^^

Top-Film(e): „Der Marsianer“, „Interstellar“, „Für immer Adaline

Flop-Film(e): –

Neuentdeckungen: Forever, Primeval – New World, V – Die Besucher, Being Human, Suits


Bücher & Hörbücher/-spiele:

  • 12.04.: Der Vorleser

  • 12.04.: Vampire Academy 4 – Blutschwur (Hörbuch)

Diesen Monat waren es: 1 Buch, 1 Hörbuch

Der Vorleser“ war… interessant. Ich habe es für die Schule gelesen, aber war schon okay. Lies sich flüssig lesen und hatte wirklich interessante Stellen/Aspekte, auch wenn mein Gesamteindruck eher so lala ~ ist.

Und dann habe ich das Hörbuch zu „Vampire Academy 4 – Blutschwur“ abgeschlossen – ich mochte es. War auf jeden Fall anders als die drei davor, aber trotzdem gut.

Nicht besonders viel – was aber daran liegt, dass ich inzwischen mit den Büchern dasselbe mache wie mit den Serien: Ganz viele verschiedene anfangen und bei keinem wirklich weiterkommen. :D

Im Moment lese ich:  “Das Hannibal-Syndrom” von Stephan Harbort, “Die Auserwählten in der Brandwüste” von James Dashner, (“Leise Menschen – starke Wirkung” von Sylvia Löhken, “Hamlet” von William Shakespeare (Englisch), “Die Stadt der Träumenden Bücher” von Walter Moers, “Eine gewisse Ungewissheit oder der Zauber der Mathematik” von Gaurav Suri & Hartosh Singh Bal)

Im Moment höre ich: “Vampire Academy 5 – Seelenruf” von Richelle Mead, (Sherlock Holmes Hörspiele)