Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Media Monday #270

Media Monday! Der letzte aus Deutschland, für 11 Monate, wie mir gerade bewusst wird. Denn am Sonntag fliege ich als Au Pair für ein knappes Jahr nach London! Ich bin mir nicht sicher, ob ich nächsten Montag dann dazu komme, mitzumachen, aber danach sicher wieder.

1. Bei brütender Hitze gibt es ja nichts Besseres, als eiskalt zu duschen? Das müssen wir gerade nämlich sowieso machen – wir haben irgendein Gasleck und jetzt deswegen absolut kein warmes Wasser mehr. Well. Immerhin ist es jetzt, wo es heiß ist, passiert, und nicht mitten im Winter.

2. Der Sommer liegt mir deshalb so am Herzen, weil man dann Schwimmen kann und Eis essen und viiiieeel Licht hat und Kleider anziehen kann und barfuß draußen herumlaufen kann… aber ich mag auch alle anderen Jahreszeiten aus mindestens genauso vielen Gründen. ;)

3. Dank meinem Vorhaben, vernünftig Spanisch zu lernen, und der entsprechenden Tonspur + Untertiteln auf der DVD werde ich wohl vermutlich sämtliche Staffeln von Supernatural nochmal auf Spanisch schauen.

4. Das Ende von „The Secret Diary Of A Call Girl“ hat mich zuletzt so richtig mitleiden lassen, denn huch, da liefen die Tränen plötzlich in Strömen. Ich bin mit dem Ende auch nicht so wirklich glücklich, aber eigentlich ist auch mal gut, mal was anderes – die Serie kann ich sowieso empfehlen.

5. Mein bisheriges Sommer-Highlight stellt meine einwöchige Reise nach London letzten Monat dar – besonders, dort auch das Musical „Les Misérables“ zu sehen & hören, war definitiv eins der absoluten Highlights.

6. Ich bräuchte dringend mal wieder eine fordernde Rolle, schließlich vermisse ich das Schauspielen so langsam, da ich jetzt nicht mehr den Darstellendes Spiel Schulunterricht habe und nicht mehr zum Schauspieltraining im Schauspiel Frankfurt gehen kann – und immerhin bin ich in unserem Abibuch bei der Umfrage, wer einen Oscar gewinnen wird, auf Platz 2 gelandet. Fehlt also nur noch die entsprechende Rolle. ;D

7. Zuletzt habe ich endlich, endlich, endlich mal „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ / „The Theory of Everything“ gesehen und das war super!, weil der Film wirklich toll ist, Stephen Hawking ein bemerkenswerter Mensch mit klasse Humor, seine (irgendwann dann Ex-)Frau Jane eine starke Frau, so viel Gefühl, Eddie Redmayne spielt absolut genial,…