Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Media Monday #272

Mal wieder zu spät, noch ist das hier in England als Au Pair zuleben ziemlich neu für mich. Außerdem war mein Montagabend, an dem ich den Media Monday eigentlich ausfüllen wollte, dann damit belegt, Läuse loszuwerden, da meine Gastmutter bei der Kleinen welche gefunden hat…

Übrigens habe ich jetzt auf meinem zweiten Blog auch schon zwei erste Beiträge zum Au Pair Jahr geschrieben, falls ihr vorbeischauen wollt. :)

1. Die Serie „The Secret Diary Of A Call Girl“ habe ich zuletzt regelrecht durchgesuchtet, denn es waren zwar zwischen den Staffel teilweise etwas längere Pausen, aber sobald ich dann mal angefangen hatte, ging eine Staffel auch an einem Abend oder zweien weg. Sind zwar auch nur 8 Folgen à 20 Minuten, aber dennoch.

2. Das Ende der ersten Staffel von „Supernatural“ war ein richtig übler Cliffhanger, schließlich scheinen wurden die Hauptcharaktere ganz am Ende in einen Verkehrs-„Unfall“ verwickelt und sind kurz davor, zu sterben/umgebracht zu werden. Die anderen Staffelenden sind aber auch nicht besser.

3. Das lange Warten auf die nächste Staffel von „Sherlock“ war/ist tatsächlich schneller vorbei gegangen als gedacht. Wohl auch dank Tumblr. Nächstes Frühjahr ist es dann wohl hoffentlich so weit!

4. Waterstones hat sich zu meinem Lieblings-Buchgeschäft gemausert, da es diesen in London in riesigen Ausmaßen gibt, in dem man dann wirklich alles finden kann, egal welche Art von Buch man sucht, sie haben es.

5. Vergangenes Wochenende war ich auf dem Colourscape Music Festival, und das war ganz nett, am Donnerstag folgen dann auf meinem zweiten Blog ein paar Bilder dazu. :)

6. Für die nächste Zeit habe ich mir vorgenommen, wieder ein paar Serien zu schauen & Sport zu machen & Geige zu spielen & zu zeichnen & zu lesen. Haha. Naja, mal sehen, wie viel davon umsetzbar ist. Immerhin habe ich im Moment ziemlich viel Freizeit.

7. Zuletzt habe ich mich heute für einen kurzen Kurs zum Zeichnen an einer Art Uni hier in der Nähe beworben und das war sehr anstrengend, weil ich da als 18-jährige kostenlos reinwollte – also habe ich da angerufen (weil online einschreiben geht dann nicht), die meinten, ich müsse eine E-Mail schreiben, mach ich, bekomme eine Antwort, in der mir gesagt wird, ich müsse anrufen. Klasse. Also wieder anrufen und dann habe ich eine Dreiviertelstunde lang mit meiner Gesprächspartnerin… gekämpft? Bis sie endlich all die Daten zusammengetragen hatte. Aber jetzt bin ich drin. Huff.

Advertisements