Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Media Monday #275

Ist zwar schon länger nicht mehr Montag, aber nachdem ich schon den letzten Media Monday habe ausfallen lassen, kann ich das ja bei diesem nicht schon wieder machen. Ich hoffe, ich finde demnächst mal wieder etwas Zeit, ein paar Sachen zu schreiben – sollte allerdings klappen, da ich drei Kurse angefangen hatte, die viel Zeit in Anspruch genommen haben – einer ist schon wieder vorbei und zu den anderen beiden darf ich nicht mehr gehen, weil die irgendwie Mist gebaut haben und das jetzt erst mal klären müssen…. Grrrr.

1. Mein(e) Serien-HeldIn bleibt wohl für die nächste Zeit erstmal Dean Winchester (Supernatural) – ein absolut toller Charakter.

2. Zugegeben, anfänglich wollte ich Broadchurch nur wegen David Tennant schauen, doch schon während den ersten 10 Minuten oder so war mir klar, dass ich die Serie auch ohne ihn sofort weiterschauen würde.

3. Allison Blake (Eureka) ist ein grandioses Beispiel für eine richtig starke Frauenfigur, denn sie leitet die wichtigste Forschungseinrichtung der Welt und lässt sich nicht unterkriegen, erzieht nebenbei noch ein Kind…

4. Mein letzter Spontankauf ist schon ziemlich lange her… dürfte wohl das Buch „Fates & Furies“ gewesen sein. Da wollte ich eigentlich nur „The Girl On The Train“ kaufen, aber an der Kasse hat mir die Verkäuferin dann erklärt, dass ich nur die Hälfte bezahlen muss, wenn ich noch ein zweites kaufe, hat mir ebendieses Buch sehr enthusiastisch empfohlen und zwei Minuten später hatte ich es bezahlt. Ich habe es bisher noch nicht gelesen, bin mal gespannt.

5. Billie Piper als Rose in Doctor Who war mir anfänglich richtiggehend unsympathisch, doch als ich es dann nochmal geschaut habe, war es plötzlich gar nicht mehr so.

6. Die erste Staffel von „Timeless“ von Erik Kripke (Supernatural) klingt sehr vielversprechend! Zeitreisen sind sowieso gut und Erik Kripke vertraue ich mit Serien auch. Die Staffel läuft seit diesem Montag im amerikanischen Fernsehen und die erste Folge habe ich dann auch gleich geschaut (Auf nbc.com kann man es auch nachholen, wenn man in Amerika ist oder entsprechende Add-Ons hat) – und wow! Sieht wirklich toll aus!

7. Zuletzt habe ich ansonsten das Musical „In The Heights“ gesehen (zusammen mit der Singenden Lehrerin) und das war wirklich toll, weil hach, Musik und Tanz und so ein toller Gesang und eine schöne Geschichte und toll gemacht und überhaupt. :D War wirklich ein schöner Abend.